St Paul’s Cathedral mit Millennium Brücke im Vordergrund

zu besichtigen und dort knipsend mit den Touristenmassen durchzuschlendern scheint uns zu profan. Wir wählen den „Evensong“. Nach dem Eintritt durch eine mehr oder minder strenge Sicherheitskontrolle erhalten wir das Programm.

 

„Christian Worship has been offered to God on this site for over 1400 years. By worshipping with us today, you become a part of this living tradition of prayer and thanksgiving. You are most welcome.”

Als die Priester erscheinen, erhebt sich die Gemeinde. Das Anthem erklingt feierlich.  Die Atmosphäre ist berührend. Es folgen Lesungen aus dem alten Testament, die sich mit Liedern abwechseln. Zufällig ist ein Chor aus Ravensburg Deutschland mit jungen Sängerinnen und Sängern zu Gast, die im christlichen Holiday College untergebracht sind und vorgestellt werden. Klar erklingen die Sopranstimmen der Jugendlichen. Wir befinden uns in einer der ältesten Kirchen Grossbritanniens. An diesem Ort standen Kirchen seit 604 nach Christus. In St Paul´s wurde das Diamant Jubiläum der Regentschaft von Queen Elizabeth II im Juni 2012 gefeiert, hier wurde 1965 Winston Churchills Staatsbegräbnis abgehalten und Prinz Charles nahm 1981 am diesem Ort Lady Diana Spencer zur Frau. Nicht zuletzt befindet sich hier der Sarkophag mit den sterblichen Überresten Lord Horatio Nelsons. Die Domkuppel wölbt sich über uns eingefasst von der Wishering Gallery mit ihren einzigartigen Echoeffekten. Imposante Gemälde im Kuppelgewölbe stellen biblische Szenen dar. St Paul´s Cathedral hat uns beeindruckt und ergriffen (Fotografieren im Dom leider untersagt, insofern kein Bildmaterial).